top of page
  • Vanessa

Unsere Zusammenarbeit mit dem COLab Cottbus!

Wir freuen uns sehr über die zukünftigen Möglichkeiten der Kooperation mit dem CreativeOpenLab (COLab) Cottbus! Es folgen einige Eindrücke vom ersten Treffen unseres Projekts im neuen Makerspace an der BTU Cottbus-Senftenberg mit der operativen Projektleiterin Dr. Jadranka Halilović.


Ein Teil des Altersinnovationen-Teams schaut sich gemeinsam mit einem Mitarbeiter des COLabs ein Beispielwerkstück des Holzlasercutters an (Foto: Altersinnovationen)


Das COLab auf dem Zentralcampus der BTU in Cottbus ist ein sogenannter Makerspace. Von 3D-Druckern, über Arbeitsplätze für Elektrotechnik, bis hin zu Näh- und Stickmaschinen gibt es im COLab zahlreiche Möglichkeiten, eigene Ideen und Prototypen zu realisieren. Hier können sich alle Menschen beteiligen, die etwa neue Ideen für Geschäftsmöglichkeiten haben oder neue technische Lösungen für aktuelle Probleme der Region suchen – Menschen, die innovative Ideen haben und Sparringspartner zur Umsetzung brauchen. Das COLab, im letzten Jahr eröffnet, soll die Ideenschmiede der ganzen Region werden. Mit regelmäßigen Workshops, Ideenwettbewerben und Weiterbildungen soll den kreativen Potentiale der Nutzer:innen ein Raum gegeben werden. Als offene Werkstatt können alle BTU-Angehörigen, aber auch Bürger:innen und Unternehmer:innen die Angebote nutzen und gemeinsam die Innovationskraft der Region stärken.


Eindrücke von unserem ersten Treffen im COLab Cottbus (Foto: Altersinnovationen)


Interessierte Bürger:innen aus den am Projekt „Altersinnovationen“ beteiligten Kommunen Spremberg und Guben haben hier ebenfalls die spannende Möglichkeit, in den Workshops und Mitmachwerkstätten des COLabs zusammen mit BTU-Angehörigen aktiv zu forschen, zu erfinden und zu tüfteln – zum Beispiel können sie praktische und nützliche Angebote wie die 3D-Druck AG sowie die Infrastrukturen vor Ort nutzen und sich etwa am 3D-Drucker und Lasercutter oder auch an den Textilnähmaschinen ausprobieren.

 

Jede interessierte Person ist ganz herzlich eingeladen, an verschiedenen Workshops teilzunehmen und sich mit ihren eigenen Ideen einzubringen und diese gemeinsam weiterzuentwickeln – es sind keine Vorkenntnisse notwendig.


 

Es wird darüber hinaus auch die Möglichkeit bestehen, dass Bürger:innen ihre vorhandenen Erfahrungen und ihr Wissen selbst als Expert:innen im Rahmen eines Workshops weitergeben und sogar gemeinsam Gründungsideen entwickeln können.


Eindrücke aus dem COLab Cottbus (Fotos: Altersinnovationen)


Wie geht es mit unserer Zusammenarbeit weiter?


Im Laufe dieses und nächsten Jahres werden die Teams vom COLab und den Altersinnovationen zusammen spezielle Workshops mit verschiedenen Schwerpunkten entwickeln – wir freuen uns, diese Angebote mit Gubener:innen und Spremberger:innen gemeinsam auszugestalten. Zu unserem Auftakttreffen im März 2022 haben wir die Arbeitsplätze besichtigt und zusammen erste Ideen entwickelt, die wir nun in die Tat umsetzen möchten.

Haben Sie generell Interesse, einen Workshop im Rahmen unseres Projekts „Altersinnovationen“ zu besuchen oder sogar selbst zu gestalten? Dann nutzen Sie gern einfach unser Kontaktformular und schreiben Sie uns über Ihre Themen, Ideen und Interessen – wir freuen uns über Ihre Nachricht!

 

Was kommt als Nächstes?

  • Blogeintrag: Flyer

  • Blogeintrag: Vorstellung BTU

  • Imagefilm des Projektes

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page