top of page
  • Vanessa

Unser Besuch der Seniorenakademie

Aktualisiert: 22. Juli 2022

In einer gemeinsamen Veranstaltung mit Dr. Anika Noack vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt und Raumforschung (BBSR) innerhalb der Seniorenakademie der BTU Cottbus-Senftenberg haben wir unser Projekt den interessierten Bürger:innen vorgestellt. Passend zum Thema von Dr. Anika Noacks Vortrag “Ältere im Strukturwandel - Innovationspotenziale von Ruheständlern am Beispiel der Lausitz” haben Nora und Alex über “Mögliche neue Formen der Beteiligung von älteren Bürger:innen im Kontext des gegenwärtigen Strukturwandels in der Lausitz” berichtet.


Dr. Anika Noack während ihres Vortrags am Campus Senftenberg der BTU Cottbus-Senftenberg (Foto: Altersinnovationen)


Worum genau ging es im Vortrag?

Die Bedeutung der Kohle für Wirtschaft und Beschäftigung ist in keinem der anderen vom Strukturwandel geprägten Braunkohlereviere so groß wie in der Lausitz. Thematisch dominiert der Verlust bzw. die Sicherung von Beschäftigung den Diskurs um den Strukturwandel in der Lausitz. Wenig beachtet bleiben allerdings Gruppen, die scheinbar nur indirekt vom Strukturwandel betroffen sind, da sie nicht mehr Teil des Beschäftigungssystems sind und sich beispielsweise im Altersübergang oder bereits im Ruhestand befinden - zumal diese demografische Gruppe einen immer höheren Anteil an den Lausitzerinnen und Lausitzern hat. Der Beitrag fragt daher: Welche Rolle spielen diese Älteren für den Strukturwandel? Und welche Bedeutung kommt ihnen für eine vorbildhaft zu gestaltende Transformation zu? Gezeigt wird, dass Ältere vielfältige Potenziale, wie Zeit- und Netzwerkkapazitäten mitbringen, um den sozialen Zusammenhalt und das lokale Identitätsgefühl zu stärken.

 

Behind the Scenes - Aufnahmen zur Seniorenakademie (Foto: Altersinnovationen)


Zu Dokumentationszwecken haben wir den Vortrag von Dr. Anika Noack als auch von Nora und Alex aufgenommen. Zudem diente dieser Besuch auch dem Beitrag zur Fotoausstellung des DIFU (Deutsches Institut für Urbanistik) - dazu mehr im Blogeintrag zur Konferenz in Berlin. Die Veranstaltung war eine schöne Gelegenheit, auch außerhalb der Kommunen Spremberg/Grodk und Guben mit engagierten Bürger:innen ins Gespräch zu kommen und das Projektvorhaben mit ihnen zu diskutieren.


 

Was kommt als Nächstes?

  • Blogeintrag: Unser erster Flyer

  • Blogeintrag: Unsere erste Konferenz

  • Imagefilm des Projekts



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page